Checkweighing and inspection system manufacturers & suppliers

Startseite > Neuigkeiten > Produktneuheiten >

Funktionsweise und Wartung des SYNDAR-Metalldetektors

Funktionsweise und Wartung des SYNDAR-Metalldetektors

Ausgabezeit:2020-10-27

1. Betrieb und Methode der Metalldetektormaschine

1. Vor Verwendung der Metalldetektormaschine sollten die vier Stützbeine des Racks abgestützt werden, damit die Maschine im Wesentlichen eben ist, und das Rack sollte stabil und nicht geschüttelt sein.


2. Überprüfen Sie, ob die Steckdose in gutem Kontakt ist und nicht gelöst werden darf, die 380-V-Stromversorgung keine Phase aufweist und die 220-V-Stromversorgung des Steuerteils stabil ist. Wenn die Spannung instabil ist, kann ein Spannungsregler installiert werden.

3. Überprüfen Sie, ob das Förderband zu locker ist, um die Innenwand der Sonde zu reiben und Fehlfunktionen zu verursachen.

4. Wenn Sie die Maschine bewegen, drücken Sie sie langsam, um starke Vibrationen zu vermeiden, die sich auf Änderungen der Maschinenparameter auswirken und Fehlfunktionen verursachen können.

5. Überprüfen und tanken Sie regelmäßig die Getriebeteile und Modelle, und der elektrische Schaltkasten sollte direkt mit Wasser gespült werden.

6. Für den Betrieb des Instruments sollte eine engagierte Person verantwortlich sein.

7. Wenn Sie das Instrument jeden Tag benutzen, schalten Sie zuerst die Stromversorgung ein. Drücken Sie nach 3-5 Minuten den Start / Stopp-Schalter, um das Förderband zu drehen. Legen Sie den Testblock auf das Förderband, um das Produkt effektiv zu testen. Während der ununterbrochenen Arbeitszeit verwendet der Bediener den Testblock, um das Instrument alle 1 Stunde zu testen und die Arbeit aufzuzeichnen.

8. Die Empfindlichkeitseinstellung sollte angemessen an unterschiedliche Produkteigenschaften, Verpackungsgrößen und Testanforderungen angepasst werden.

9. Wenn die Metalldetektion verwendet wird, kann nichts auf den Sondenkopf gelegt werden. Nach dem Gebrauch sollte der Bediener das Instrumentenförderband routinemäßig warten, um es sauber und hygienisch zu halten.

2. Angelegenheiten, die für Metalldetektormaschinen erforderlich sind

1. Um normale Arbeit und Sicherheit zu gewährleisten, darf die Maschine nicht ohne Genehmigung zerlegt werden.

2. Die Start- und Stoppsteuerung des Förderbandes wird über einen Knopfschalter gesteuert.

3. Der Innendurchmesser des Sondenanschlusses darf kein großes Metall enthalten. Andernfalls wird das elektromagnetische Gleichgewicht der Maschine gestört und der normale Betrieb der Maschine beeinträchtigt.

4. Schalten Sie den Strom nach Beendigung der Arbeit jeden Tag aus.

5. Wischen Sie das Förderband häufig mit einem trockenen Tuch ab. Metallverunreinigungen des Förderbandes führen zu Fehlfunktionen des Instruments.

6. Überprüfen Sie regelmäßig, ob das Förderband falsch ausgerichtet ist. Wenn es eine Fehlausrichtung gibt, stellen Sie sie rechtzeitig ein, da dies sonst zu Fehlfunktionen des Instruments führen und die Lebensdauer des Riemens beeinträchtigen kann.

7. Rahmenlager und Motorlager sollten regelmäßig betankt werden.

3. Häufige Fehler und Methoden zur Fehlerbehebung bei Metalldetektormaschinen

Phänomen 1: Das Instrument ist instabil und ein Fehlalarm

Inspektionsmethode: Stoppen Sie zuerst das Förderband. Wenn das Instrument keinen Alarm auslöst, wird die Instabilität durch das Rack verursacht. Wenn das Instrument nach dem Anhalten des Förderbandes immer noch alarmiert, wird die Instabilität durch das Instrument verursacht.

A. Durch das Instrument verursachte Instabilität überprüfen Sie bitte Folgendes:

1. Ob das Netzteil gut geerdet ist.

2. Ob der Boden, auf dem sich das Instrument befindet, Vibrationen ausgesetzt ist.

3. Ob sich in der Nähe des Instruments bewegliche Metalle wie Karren, Inspektionswerkzeuge, Bedieneruhren, Schlüssel usw. befinden.

4. Gibt es eine schwere Last für einen Satz von 220-V-Leistungsphasenleitungen, die mit dem Instrument geteilt werden, wie z. B. elektrische Schweißer und große Motoren.

5. Ob die Versorgungsspannung stabil ist und ob Störungen durch Hochleistungswechselrichter um das Gerät herum auftreten.

6. Ob die Empfindlichkeit zu hoch eingestellt ist, wenn die Empfindlichkeit zu hoch ist, kann die Empfindlichkeit angemessen verringert werden.

B. Durch das Rack verursachte Instabilität überprüfen Sie bitte Folgendes:

1. Ob die Rackstützen lose sind.

2. Ob die Schrauben des Racks lose sind.

3. Ob das Förderband an der Innenwand oder am Boden der Sonde reibt; Unabhängig davon, ob das Förderband kontaminiert ist oder ob das Förderband mit Metall gemischt wird, alarmiert das Instrument regelmäßig. Wenn das Instrument keinen Alarm auslöst, wenn das Förderband stoppt und nach dem Starten des Förderbandes immer an einer festen Position stoppt, kann beurteilt werden, dass das Förderband an der Sondenposition mit Metall gemischt ist. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die Vorder- und Rückseite des Förderbandes mit einem sauberen, in Alkohol getauchten Handtuch schrubben, bis das Instrument nicht versehentlich alarmiert.

4. In den nördlichen Regionen ist das Wetter im Winter trocken und bei laufendem Förderband kann statische Elektrizität zu hören sein, die dazu führen kann, dass das Instrument instabil wird. Wischen Sie zu diesem Zeitpunkt das Förderband mit einem feuchten Tuch ab, um statische Elektrizität zu vermeiden.

Phänomen 2: Das Förderband kann nicht starten

Inspektionsmethode: Öffnen Sie das Instrumentengehäuse (achten Sie darauf, die Leiterplatte zu schützen, verursachen Sie keinen Kurzschluss). Drücken Sie leicht die Start / Stopp-Taste. Sie können sehen, dass das Relais RL1 auf der unteren Leiterplatte wirkt. Wenn das Relais nicht funktioniert, können Sie zuerst mit einem Multimeter die Sperrspannung der Diode an der Seite des Relais messen. Wenn die Start / Stopp-Taste gedrückt wird, springt die Spannung hier zwischen 0 und 15 V. Wenn die Spannung hier 15 V beträgt, sollte das Relais geschlossen sein.

Wenn die Spannung normal ist, das Relais jedoch nicht funktioniert, kann es durch denselben Relaistyp ersetzt werden. Wenn die Spannung hier nicht normal ist, prüfen Sie, ob die Verkabelung hinter der Schalttafel und die Verkabelung im Instrumentenkasten fest und locker sind.

Wenn die Spannung immer noch abnormal ist und das Relais normal funktioniert, prüfen Sie bitte, ob die Motorverbindung locker ist.


Syndar has been focusing on innovations in food packaging, weighing, and quality inspection and control. Experienced and aggressive employees

Neuigkeiten